Institut für Wirtschaftspädagogik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Univ.-Prof. Dr. Susanne Weber

Univ.-Prof. Dr. Susanne Weber

Lehrstuhlinhaberin und Vorstand des Instituts für Wirtschaftspädagogik

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät für Betriebswirtschaft
Institut für Wirtschaftspädagogik
Ludwigstr. 28 RG / 3. OG / Zi. 307
80539 München

Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 5621, Sekretariat - 5620
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 5652

Sprechstunde:
Während des Semester:
Dienstags: 16- 18 Uhr

Während der vorlesungsfreien Zeit:
- Dienstag, 05.03.2019, 15-17 h
- Dienstag 19.03.2019, 15-17 h
- Dienstag 16.04.2019, 15-17 h


Um vorherige Anmeldung im Sekretariat wird gebeten.

Weitere Informationen

Forschungsgebiete:

  • Modellierung und Messung beruflicher Kompetenzen auf nationaler wie internationaler Ebene (Mitwirkung an dem Projekt „Berufsbildungs-PISA“)
  • Interkulturelles Lernen
  • Entre- und Intrapreneurship Education
  • Zusammenspiel von individuellen und kollektiven Lern- und Entwicklungsprozessen
  • Lehren und Lernen mit Medien/komplexen Lehr-Lern-Arrangements
  • Rolle von Vorwissen und Wissensstrukturen in beruflichen Lehr-, Lern- und Entwicklungsprozessen
  • Evaluation und Assessment von beruflichen Lern- und Entwicklungsprozessen

nach oben

Lehrgebiete/Tätigkeitsfelder:

  • Human Resource Education
  • Bildungsmanagement
  • Modellierung, Implementation und Evaluation von Lernprozessen
  • Schlüsselqualifikationen
  • Interkulturelles Lernen
  • Workplace Learning
  • Alternatives Feedback

nach oben

Beruflicher Werdegang:

  • 1961 geboren in Braunschweig
  • 1978-1980 Ausbildung zur Bankkauffrau (NORDDEUTSCHE LANDESBANK, BRAUNSCHWEIG)
  • 1980-1985 Berufstätigkeit als Bankkauffrau
  • 1985 Immaturenprüfung für Wirtschaftswissenschaften (TECHNISCHE UNIVERSITÄT CAROLO-WILHELMINA, BRAUNSCHWEIG)
  • 1985-1990 Studium der Wirtschaftspädagogik (GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT, GÖTTINGEN)
  • Praktische Lehrerfahrungen am EAST HERTS COLLEGE, DEPARTMENT OF BUSINESS STUDIES IN LONDON
  • 1990 Abschluss als Diplom-Handelslehrerin (GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN)
  • 1990-1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Wirtschaftspädagogik der GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN
  • 1994 Promotion zum Dr. rer. pol. (“summa cum laude”) mit der Arbeit “Vorwissen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Eine  struktur- und inhaltsanalytische Studie“ (Wiesbaden: Gabler Verlag) an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN
  • 1994-2004 Wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Wirtschaftspädagogik der GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN
  • Forschungsaufenthalte an verschiedenen Universitäten (in Europa, den USA, Australien, Neuseeland, Hongkong, Japan, Korea, Chile, Brasilien)
  • Mitarbeit in verschiedenen internationalen Arbeitsgruppen (ERASMUS, GIOTTO, COIMBRA, COST Action A11; Aufbau und Betreuung des Dozenten- und Studentenaustausches im Rahmen des SOCRATES/ERASMUS-Programms für den Studiengang Wirtschaftspädagogik an der GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN)
  • 2004 Habilitation an der Philosophischen Fakultät IV der HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN für das Fach Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik. Titel der Habilitationsschrift: „Initiating intercultural learning and development – in the field of business and economic education“ (Frankfurt/M.: Lang Verlag)
  • 2004 - 2005 Privatdozentin an der Philosophischen Fakultät IV der HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN sowie Oberassistentin an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN (Seminar für Wirtschaftspädagogik)
  • 2005 - O. Universitätsprofessorin für Wirtschaftspädagogik an der Fakultät für Betriebswirtschaft, Munich School of Management, LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN; Institutsvorstand des Instituts für Wirtschaftspädagogik
  • 2012 Ruf an die Johannes Gutenberg Universität Mainz; abgelehnt

nach oben

Wissenschaftliche Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP); Arbeitsgemeinschaft für empirisch-pädagogische Forschung (AEPF)
  • Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI): SIG Learning and Professional Development
  • American Educational Research Association (AERA)
  • International Management Education (IME), Helsinki

nach oben

Member of the Editorial Board:

  • Human Resource Development Review (HRDR), Sage Publications (seit 2006)
  • Vocations and Learning - Studies in Vocational and Professional Education, Springer (seit 2008)

nach oben

Mit-Herausgeberin:

  • Unterrichtswissenschaft, Beltz/Juventa (seit 2008)

nach oben

Ausgewählte Publikationen:

  • Weber, S., Wiethe-Körprich, M., Bley, S, Weiß, C., Draxler, C. & Gürer, C. (2016). Modellierung und Validierung eines Intrapreneurship-Kompetenz-Modells bei Industriekaufleuten. Unterrichtswissenschaft, 44(2), 149-168.
  • Weber, S., Beck, K. & Köller, O. (2016). Potentiale in der beruflichen Bildung sichtbar machen. Unterrichtswissenschaft, 44(2), 106-113.
  • Weber, S., Draxler, C., Bley, S., Wiethe-Körprich, M., Weiß, C. & Gürer, C. (2016). Large scale assessments in der kaufmännischen Berufsbildung – Intrapreneurship (CoBALIT). In K. Beck, M. Landenberger & F. Oser (Hrsg.), Technologiebasierte Kompetenzmessung in der beruflichen Bildung (S. 75-92). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Bley, S., Wiethe-Körprich, M. & Weber, S. (2015). Formen kognitiver Belastung bei der Bewältigung technologiebasierter authentischer Testaufgaben - eine Validierungsstudie zur Abbildung von beruflicher Kompetenz. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 111(2), 268–294.
  • Weber, S. & Lehtinen, E. (2014). Transition from School-to-Work and its Challenges. Unterrichtswissenschaft, 42(3), 194-205.
  • Weber, S. & Achtenhagen, F. (2014). Fachdidaktisch gesteuerte Modellierung und Messung von Kompetenzen im Bereich der beruflichen Bildung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(22), 33-58.
  • Weber, S., Oser, F., Achtenhagen, F., Fretschner, M. & Trost, S. (2014) (Eds). Becoming an Entrepreneur. Sense: Rotterdam, Boston, Taipei.
  • Weber, S. (2013). Sense of Workplace Learning. Vocations and Learning, 6(1) 1-9.
  • Fretschner, M. & Weber, S. (2013). Measuring and Understanding the Effects of Entrepreneurial Awareness Education. Journal of Small Business Management, 51(3), 410-428.
  • Weber, S. & Funke, S. (2012). An „instructional“ perspective on entrepreneurship education - focussing on the development of team competencies. Empirical Research in Vocational Education and Training, 4(1), 49-72.
  • Weber, S. (2007). Mindful Identity Negotiation and Intercultural Learning at Work. Lifelong Learning in Europe, XII(3), 142-152.
  • Weber, S. (2006). Design Experiment. In F.-J. Kaiser & G. Pätzold (Hrsg.), Wörterbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 2. Aufl. (S. 211-213). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt; Hamburg: Handwerk und Technik.
  • Baethge, M., Achtenhagen, F., Arends, L., Babic, E., Baethge-Kinsky, V., & Weber, S. (2006). Berufsbildungs-PISA - Machbarkeitsstudie. Stuttgart: Steiner.
  • Baethge, M., Achtenhagen, F., Arends, L., Babic, E., Baethge-Kinsky, V., & Weber, S. (2006). PISA-VET - A Feasibility Study. Stuttgart: Steiner.
  • Weber, S. (2005). Intercultural Learning as Identity Negotiation. Frankfurt/M.: Lang.
  • Weber, S. (1994). Vorwissen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Eine struktur- und inhaltsanalytische Studie. Wiesbaden: Gabler.

 

English Version